Der Hautarzt rät

Die nützlichen Seiten für Betroffene und an Schuppenflechte Interessierte

Neu und wichtigHäufige FragenDer Hautarzt rätLinks - PSO im WebImpressum

Psoriasis und UV-Licht

"Ich leide unter einer Psoriasis auf der Kopfhaut. Diese bessert sich immer unter klimatisch günstigen Einwirkungen (Meer, Sonne). Meine Frage nun, ist es möglich durch regelmäßige Lichttherapien (spezielle Lampen?) eine Besserung zu erzielen?"

 

Prof. Dr. Augustin: "Psoriasis-Herde auf der Kopfhaut bessern sich ebenso wie Körperherde bei den meisten Betroffenen am Meer und unter Sonnenlicht. Durch UV-Lichtkämme kann diese Wirkung zumindest teilweise auch therapeutisch genutzt werden. Die UV-Therapie der Kopfhaut ist allerdings vielen Patienten auf Dauer zu mühsam. Alternativen wären hier corticosteroid-haltige Mittel oder auch Vitamin D-haltige Lösungen oder Cremes, die auch auf der Kopfhaut angewendet werden können. Der Einsatz von cortisonhaltigen Präparaten auf der Kopfhaut ist weitaus weniger problematisch als an unbehaarten Körperstellen. Bei schwerer Psoriasis der Kopfhaut kommen auch systemischen Antipsoriatika (z.B. Cyclosporin, Fumarsäure) in Frage, wenn keine weiteren Maßnahmen helfen. Ausschließen sollte man eine seborrhoische Dermatitis der Kopfhaut (die mit einer Schuppenflechte vergesellschaftet sein kann und ebenfalls mit Kopfschuppung einhergeht), ferner eine Pilzbesiedlung. Hier würden gegen Pilze wirksame Haarwässer und Shampoos helfen. Eine hautärztliche Untersuchung wäre sicherlich sinnvoll, um hier Aufschluss zu bekommen."

 

>> Übersicht: Der Hautarzt rät

 

   

Anzeigen Kostenloses Probeheft PSOaktuell

    Zur Hauptseite

Powered by rapro-design