Der Hautarzt rät

Die nützlichen Seiten für Betroffene und an Schuppenflechte Interessierte

Neu und wichtigHäufige FragenDer Hautarzt rätLinks - PSO im WebImpressum

Gibt es Psoriasis bei Kindern?

"Mein fünfjähriger Sohn weist an den Armen und am Kopf weißliche Schuppungen auf, die unser Hautarzt als Schuppenflechte bezeichnete. Ein anderer Arzt meinte jedoch, dass die Schuppenflechte in diesem Alter noch nicht vorkommen könne und hielt die Erkrankung für eine Neurodermitis. Was können wir tun, um hier Klarheit zu erhalten?"

 

Prof. Dr. Augustin: "Im Kindesalter kommt die Schuppenflechte im Vergleich zur Neurodermitis recht selten vor. Dennoch gibt es Kinder, die wie Ihr Sohn im Alter von fünf Jahren eindeutig eine Schuppenflechte aufweisen. Der erfahrene Hautarzt kann diese Diagnose meist schon aufgrund von Anamnese und klinischem Befund erkennen. Ein einfacher Hauttest, bei dem die Schuppenflechtenherde schmerzlos angekratzt wird, hilft die Diagnose zu stellen. Nur in seltenen Fällen ist eine Unterscheidung gegenüber der Neurodermitis oder anderen, seltenen Hauterkrankungen schwierig. Hier hilft ggf. die Entnahme einer kleinen Hautprobe in örtlicher Betäubung. Im Interesse der weiteren Therapie und ggf. auch präventiven Maßnahmen sollte auf jeden Fall eine klare Diagnosestellung erfolgen."

 

>> Übersicht: Der Hautarzt rät

 

   

Anzeigen Kostenloses Probeheft PSO aktuell

    Zur Hauptseite

Powered by rapro-design